Von Alexander|Januar 7, 2018|0 Kommentare

Da ich schon seit geraumer Zeit nach einem kostengünstigen Arbeitsgerät gesucht habe, was über gute Akku Laufzeit und angemessene Performance verfügt, bin ich auf das Xiaomi Air 12.5  Kaby-Lake aufmerksam geworden. Da das Gerät gerade für 395€ im Angebot war, habe ich gleich zugeschlagen. Ich muss sagen bis jetzt habe ich dies noch nicht bereut aber dazu später mehr. Hier erst mal ein kurzes Review des Xiaomi Air 12.5 Kaby-Lake Version nach meiner ein Monatigen Nutzung.

Technische Details:

Das Gerät verfügt über ein (leider) spiegelndes 12.5 Inch FHD IPS Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080. Angetrieben wird der Laptop von einem Intel Core m3-7Y30 Prozessor der 7ten Generation welcher über einen Basis Takt von 1.0 GHz verfügt. Mittels Turbo taktet der Prozessor auf bis zu 2.6 GHz. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher sowie einer 128 GB SSD Festplatte. Dual Band Wifi 2.5GHz / 5.0 GHz, Bluetooth 4.1,  1x USB 3.0 sowie 1x USB-C (über welchen das Gerät geladen wird) sind mit an Bord.

Verarbeitung und Qualität:

Für einen Preis von ca. 400 € ist das Gerät geradezu außerordentlich gut verarbeitet. Das Gehäuse besteht vollständig aus Aluminium und wiegt ca. 1,07 Kg. Hier Wackelt oder Knarzt nichts. Alles sitzt fest und da wo es sein soll. Die Tastatur welche im QWERTY Layout ist (Englische Tastatur), verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung und hat einen sehr angenehmen Druckpunkt. Es macht sogar richtig Spaß Texte auf der Tastatur zu verfassen. Das 12.5 Zoll Display hat eine sehr gute Helligkeit und ist gestochen scharf. Die Farben sind sehr knackig wenngleich die Farben etwas kühl wirken. Leider ist der Laptop durch das spiegelnde Display im freien nur bedingt geeignet. Ich würde mich damit z.B. nicht in die pralle Sonne setzen, da man hier nicht mehr viel erkennt.

Leistung:

Was soll ich zur Leistung nur sagen. Ich finde die Performance überraschend gut. Ich bin mit dem Gerät mehr als zufrieden. Für Office Arbeiten, Surfen, Videos anschauen etc. ist die Leistung mehr als genug. Die Programme starten sehr schnell und man merkt gar nicht, dass dieses Gerät „nur“ über einen Core M Prozessor verfügt. Man könnte sogar soweit gehen, dass die Programme gefühlt gleich schnell starten wie bei einem Core i5 Prozessor. Das ist aber eine sehr subjektive Meinung.

Sound:

Das Gerät verfügt über AKG Lautsprecher sowie Dolby Audio und ich muss sagen, die Lautsprecher performen sehr gut. Der Sound ist kräftig und klar und sucht in dieser Preisklasse seines gleichen.

Akku:

Bei normaler Office Nutzung sowie Internet surfen und je nach Display Helligkeit komme ich auf Werte zwischen 8 bis 10 Stunden. Was mir besonders gut gefallen hat, dass Gerät ist in sage und schreibe 30 min zur Hälfte geladen. Für eine Vollladung benötigt der Laptop ca. 1 Stunde und 5 Minuten. Das kann sich doch mal sehen lassen. Hier könnten sich auch andere Gerätehersteller eine Scheibe von abschneiden.

Fazit:

Wer es nicht scheut das Gerät zu Importieren und für den das englische Tastaturlayout kein Problem darstellt, dem kann ich das Xiaomi Air 12.5 nur wärmstens empfehlen. Preis/Leistung/Verarbeitung’s technisch findet man hier zu Lande (kaum) ein vergleichbares Gerät.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*