Von Alexander|Februar 21, 2015|1 Kommentare

Wer eine Dynamische IP-Adresse hat und seinen Raspberry trotzdem über das Internet erreichen möchte, der kann dies am einfachsten mit einem DDNS Client erreichen. Dazu installiert man das Paket „ddclient“.

apt-get install ddclient

Bei der Installation wird einiges abgefragt. Dies kann man aber später in der Konfiguration unter „/etc/ddclient.conf“ ändern. Hier ein Beispiel anhand meiner DDNS Config für All-Inkl.com

daemon=3600
protocol=dyndns2
use=web, web=checkip.dyndns.com
server=dyndns.kasserver.com
login=name, password=‘passwort
fully qualified domain Name

Unter „/etc/default/ddclient“ wird noch festgelegt wie der ddclient arbeiten soll. Hier meine Konfiguration.

run_ipup=“false“
run_daemon=“true“
daemon_interval=“3600″

Anschließend muss der ddclient Service einmal neu gestartet werden.

/etc/init.d/ddclient restart

Getestet wird das Ganze wie folgt.

ddclient -daemon=0 -debug -verbose -noquiet

Diesen Beitrag teilen:

1 Kommentar

  1. THX, hat mir sehr bei meinem carrier grade nat Problem geholfen. Endlich kann ich meine Geräte von extern erreichen!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*